Das Förderprojekt 2019

Mit dem Erlös aus dem diesjährigen Entenrennen soll das Ottenbecker Kinderhaus, mit seinen integrativen und heilpädagogischen Gruppen, der Lebenshilfe Stade e.V. unterstützt werden. Konkret sollen hier diverse Hilfsmittel für den Innen- und Außenbereich angeschafft werden, die die "Begegnung durch Bewegung" zwischen den Kindern ermöglichen und fördern sollen.

 

Über die integrativen Gruppen sollte man folgendes wissen:

 

Philosophie und Ziele:

In den integrativen Gruppen liegt uns die individuelle Betreuung und Förderung jedes Kindes am Herzen, ob mit oder ohne Besonderheit in seiner Entwicklung. Zur vorrangigen Aufgabe unserer pädagogischen Arbeit gehört ein mit Achtung geprägtes Menschenbild, in dem alle Kinder ein soziales Miteinander erleben dürfen.

 

In unserem Alltag haben wir uns die Aufgabe gestellt, Bedingungen und Situationen aktiv und fundiert auszugestalten. Diese sind für die ganzheitlichen Entwicklungsprozesse förderlich, in denen alle Kinder sinnerfahren und aktiv sein sowie ihr Bedürfnis nach Halt, Sicherheit und Geborgenheit finden können.

Wir begleiten alle Kinder ein Stück auf ihrem Weg mit Achtung, Liebe und Respekt.

 

Auswahl aus unserem Betreuungsangebot:

  • Projektwochen: Die behandelten Themenwelten (nach dem Orientierungsplan für Bildung und Erziehung des Niedersächsischen Kultusministeriums, z.B. Jahreszeiten, Berufe, Farben) vermitteln wir spielerisch, pädagogisch, kreativ und alltagsbezogen.
  • Kreative Wahrnehmungsangebote.
  • Freispielphasen mit der Möglichkeit zum gruppenübergreifenden Austausch.
  • Ausflüge und Besichtigungen.
  • Gemeinsames Frühstück und gemeinsames Mittagessen.
  • Kleingruppenarbeit und Einzelförderung.
  • Vorschulprogramm.
  • Übernachtungen im Kindergarten.
  • Ferienfahrten nach Bedarf (bis zu drei Tage).
  • Turnen.

 

 

Über die heilpädagogischen Gruppen sollte man folgendes wissen:

 

Philosophie und Ziele:

 

Wir möchten den Bildungsauftrag, den wir auch als heilpädagogische Einrichtung haben, ernst nehmen und leben. Unser Blick ist nicht auf Defizite gerichtet, sondern auf jedes einzelne Kind mit seiner individuellen Persönlichkeit.

 

 

Unser Bestreben ist es, für alle Kinder gute Entwicklungsbedingungen zu schaffen. Dies geschieht in vielfältiger Form durch:

 

  • eine räumliche Gestaltung, die Kinder anregt,
  • Materialien, die zum Erkunden und Ausprobieren einladen,
  • und natürlich auch Mitarbeiter/innen, die mit viel Einfühlungsvermögen und Fachwissen Kinder begleiten, unterstützen, fördern und fordern.

Auswahl aus unserem Betreuungsangebot:

  • Heilpädagogische Gruppen- und Einzelförderung.
  • Sportliche Aktivitäten, z.B. reglemäßiges Turnen.
  • Spaziergänge und Außenaktivitäten.
  • Therapeutische Betreuung, z.B. Ergotherapie.
  • Alltagserziehung, z.B. Toilettentraining.
  • Gemeinsames Frühstück und gemeinsames Mittagessen.
  • Fahrdienst im gesamten Landkreis.